Elektrischer Probeschießstand in Betrieb genommen

Seit 18. Januar haben wir nun einen neuen elektronischen Schießstand von der Firma Disag zum Testen für 5 Wochen in betrieb.  Vor allem für die Mitglieder, die damit in anderen Schützenhäusern bzw. auf Wettkämpfen noch keine Erfahrungen sammeln konnten, dient dies als tolle Möglichkeit die Technik kennen zu lernen.
Der Messrahmen steht provisorisch befestigt auf einem Stativ. Später wird er natürlich fest an der Wand angebracht. Auf diesen Messrahmen wird weiterhin mit normaler Munition geschossen. Die Schussauswertung erfolgt mit Hilfe von high Speed Sensoren welche mit 40000 Bildern pro Sekunde das Geschoss erfassen. Die Präzision der Messung, welche 5/100mm beträgt, wurde mit verschiedenen Zertifizierungsverfahren bestätigt. Der ausgewertete Schuss wird dann auf einem Touchscreen Bildschirm dem Schützen direkt am Stand angezeigt. Der Schütze kann diverse Trainingsmodi aktivieren und weitere Analysetools zur  Schussbildverbesserung aktivieren.
Der Messrahmen der aktuell für das Luftgewehr und Pistolen schießen benutzt wird kann später aber auch einfach und praktisch für das Kleinkalibergewehr schießen benutzt werden.
Der Schützenverein hofft weiterhin auf Spenden um das Projekt der Erneuerung der Schießstände und Schießhalle schnell verwirklichen zu können. Spenden können direkt Online entgegen genommen werden.

Eric Gruber ist Neujahrskönig 2018

Beim traditionellen Neujahrsschießen konnte der Schützenverein Bad Rotenfels mit 21 Teilnehmern eine sehr gute Teilnahme am Wettkampf verzeichnen. Hierbei wird ohne Schießbekleidung und Riemen mit einem KK-Gewehr aus einer Distanz von 50 Meter auf eine Neujahrsscheibe geschossen. Dabei blieb es bis zur letzten Sekunde Spannend, da es 2 nahezu gleiche „beste“ Schüsse gab. Eric Gruber setzte sich hierbei gegen Robert Borbelj durch. Weiterlesen