Mit großer Spannung und Vorfreude erwarteten die Mitglieder des Schützenvereins Bad Rotenfels die Proklamation des Schützenkönigs und seines Hofstaats. Am Samstag, den 05.12.2009 fand in der Karlstraße die Königsfeier mit  „Krönungszeremonie“ statt.Der diesjährige Schützenkönig ist der Oberschützenmeister ist Werner Merz. Erster Ritter ist Wendelin Lust und zweiter Ritter Eric Gruber. Die letztjährige Schützenkönigin Sandra Höink hat ihren Titel verteidigt. Erste Prinzessin wurde Karin Bauknecht und zweite Prinzessin wurde Gabi Binz. Die Jugendschützenscheibe ging an Yannik Manz. Erster Jugendritter wurde Tobias Merz und zweiter Jugendritter wurde Celina Merz. Bei den  Junioren ging der Titel Schützenkönig an Jannis Kratzmann. Erster Ritter wurde, in dieser Altersklasse, Andreas Kuppinger, zweiter Ritter wurde Sebastian Münster.Der Oberschützenmeister würdigte an diesem Abend Günter Wick für seine 50-jährige Vereinstreue. Hierfür erhielt er die goldene Nadel des Südbadischen Sportschützenverbandes. Die silberne Vereinsehrennadel erhielt Peter Merkel und Gert Stickel.Für die kleinsten Mitglieder im Schützenhaus kam der Nikolaus und brachte für die kleinen Geschenke vorbei.OSM Werner Merz zeichnete die Vereinsmeister in verschiedenen Disziplinen des Schießsports aus. Beim Luftgewehrschießen belegte den ersten Platz Gabriel Binz, den zweiten Platz erreichte Thomas Kuppinger und den dritten Platz Lothar Bauknecht. Bei den Luftgewehrschützen kam Tobias Merz auf den ersten Platz, Florian Geisel auf den zweiten. Den dritten Platz teilten sich Celina Merz und Yannik Manz, diese zwei Schützen hatten dasselbe Ergebnis. So etwas, hat es in der Vereinsgeschichte des Schützenvereins Bad Rotenfels noch nie gegeben. Vereinsmeister im Luftgewehrschießen unter 16 Jahren wurde Andreas Kuppinger, gefolgt von Jannis Kratzmann und Robin Fritz.In der Kategorie Luftpistolen Herren kam Matthias Kaminski ganz knapp auf den ersten Platz, gefolgt von Joachim Fitterling und Werner Merz. Zum dritten Mal wurde Manuel Fitterling, in der Disziplin Bogenschießen, Vereinsmeister. Den zweiten Platz erreicht Matthias Kaminski und den dritten Platz erreichte Matthias Schwägerl.In seiner Begrüßungsrede erwähnte OSM Werner Merz, dass in diesem Jahr zwei neue Schützenketten angeschafft wurden. Eine ist für die Schützenkönigin und eine für den –könig. Er sprach auch darüber, dass der Schießsport nach außen hin als simples Durchdrücken des Abzuges oder Loslassen der Sehen. Aber wenn man sich genauer damit befasst, merkt man, dass eine ein komplexes Zusammenspiel von Technik, Körperwahrnehmung, Atmung und Selbstvertrauen ist.

Königsfamilie 2009