Gelungene Generalprobe des 2-tägigen Schützenfest des SV Bad Rotenfels

 

Fast 100 Teilnehmer und 46 Mannschaften verzeichnete der Schützenverein Bad Rotenfels am Sonntag beim Ortskönigschießen. Bei diesem Fest wurden Ortsschützenkönig und – königing ermittelt, es gab ein Preis und Vereinsschießen und zum 5. Mal die Stadtmeisterschaften im Bogenschießen.
Beim Preisschießen der Damen und Herren beteiligten sich 58 Schützen. Erster wurde Martha Scherer, zweiter Hans J. Achatz und dritter Christof Hebel. Beim Preisschießen der Jugend hatte Ramin Birk die Nase vor Patrick Ott und Florian Hebel.
Beim Mannschaftsschießen der Herren siegte das Team des RMSV Bad Rotenfels 1 mit Michael Schmitt, Vojko Voncina und Marco Wiedemann vor dem HSR 1 mit Thomas Gerstner, Anton Barisic und Herbert Lauffenburger. Den dritten Platz belegten die Gaißstatt-Geißen 1 mit Roland Jülg, Werner Lauinger und Richard Schauer. Bei den Damen verdrängte der RMSV mit Bettina Merkel, Edith Becher und Elke Becher den Vorjahressieger die Quellengeister 1 mit Doris Metz, Charlotte Thomä und Martha Scherer auf den 2. Platz und sicherte sich so den Doppelerfolg des RMSV im Mannschaftswettbewerb. Gefolgt wurden sie vom HSR 2 mit Christiane Gerstner, Petra Nebenführ und Marina Lauffenburger. Bei der Jugend siegte die Mannschaft des HSR3 mit Katharina Geiges, Katarina Barisic und Jelena Barisic vor der Mannschaft des HSR1 mit Birk Ramin, Falk Ramin und Tobias Frey. Dritter wurde die 2. Mannschaft des RMSV mit Ariane Sollwedel, Sina Hornung und Carmen Schmitt.
Die Stadtmeisterschaften im Bogenschießen wurden zum 5. Mal ausgetragen. Die Siegerehrung führte der Vorsitzende des Sportausschusses, Frank-Stephan Barth, durch. Hierbei schafften „Die verwegenen Drei“ mit Stephan Demetz, Robert Borbelj und Torsten Höink ihre Titelverteidigung. Zweiter wurden die bereits 3mal Siegreichen Stadtmeister „B hoch 3“ mit Sebastian Blizil, Thomas Blizil und Fabian Binz. Dritter wurden die Mannschaft „Flitzebogen mit Stefan Roser, Christine Wunsch und Natalie Wunsch. Die 2. Vorsitzende Gabriele Binz nahm die Siegerehrung vor und gab das Ortsschützenpaar bekannt. Ortsschützenkönig wurde Markus Stahlberger, 1. & 2. Ritter wurden Sebastian Wunsch und Sandro Kühn. Ortsschützenkönigin wurde Doris Metz , Karola Wunsch und Sonja Achatz wurden erste und zweite Prinzessin. Umrahmt wurde die Siegerehrung vom Harmonika-Spielring.
Erstmals wurde das Schützenfest auf ein 2tägiges Event ausgeweitet. Hintergrund ist das 150 jährige Vereinsbestehen 2012. Es wurde ein leckerer Mittagstisch, mit Rollbraten und Spätzle, angeboten. Um 19.00 Uhr spielte das Akustikquartett Cabanossi auf. Sie präsentieren aktuelle Hits und Evergreens, vorgetragen mit Bass, Gitarre, Schlagwerk und Gesang. Durch die ausgelassene Stimmung ließen sie sich zu mehreren Zugaben hinreißen. Der Probelauf für nächstes Jahr war ein voller Erfolg!

Alle Ergebnisse im Überblick gibt es hier zum Dowload im PDF Format: Ergebnisse des Schützenfest 2011

Mehr Bilder zum Schützenfest gibt es hier zum Anschauen: Hier.

Die Gewinner