Torsten & Sandra Höink sind das Königspaar 2017

Mit der Königsfeier am vergangenen Wochenende ging ein erfolgreiches Schützenjahr zu Ende. Der interessanteste Punkt bei jeder Königsfeier ist die Proklamation des Königspaares. Doch die beiden Vorsitzenden Torsten Höink und Matthias Kaminski nehmen, bevor das Königspaar bekannt gegeben wird, erst noch die Ehrungen verdienter Mitglieder und Schützen vor.

Bei den Vereinsmeisterschaften im Bogen ging Alexander Müller vor Werner Merz und Tobias Merz als Sieger hervor. In der Disziplin LP wurde erster Matthias Kaminski vor Werner Merz und Alexander Müller. Bei KK-Olympisch wurde Martin Moser erster, gefolgt von Werner Merz und Jannis Kratzmann. In der Disziplin Luftgewehr wurde Alliana Sailer erster, zweiter wurde Martin Moser und dritter wurde Jannis Kratzmann. Der Trainingsfleißpokal 2017 ging an Thomas Ermantraut.

Vereinsmeister der Jugend im Luftgewehr wurde Robin Allwardt vor Frederic Föry und Robin Hauck.

Für 50 Jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Jürgen Österle und Robert Abt. Für 40-jahre Mitgliedschaft wurde Werner Merz, Thomas Kuppinger, Armin Bank und Albrecht Bittmann vom Verband mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet und somit zum Ehrenmitglied des Schützenvereins Bad Rotenfels ernannt. Mit der silbernen Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet wurden für 25-Jährige Mitgliedschaft Fabian Binz, Vjekoslav Grzin und Heirich Bauten.

Ein kleines Präsent wurde Eric Gruber überreicht, der durch viel Engagement in der Jugendarbeit viel Nützliches für den Verein geleistet hat. Ebenso wurde Frederic Föry für seinen Titel als Landesschützenkönig geehrt.

Zum Schluss wurde dann das Königspaar bekannt gegeben. Bei den Herren wurde Torsten Höink Schützenkönig, sein Gefolge besteht aus dem ersten Ritter Sebastian Wunsch und dem zweiten Ritter Eric Gruber. Bei den Damen wurde Sandra Höink Schützenkönigin. Mit ihrem Gefolge Gabriele Binz als erste Prinzessin und Selina Merz als zweite Prinzessin. Jugendschützenkönig wurde Frederic Föry. sein Gefolge besteht aus dem ersten Jugendritter Robin Allwardt. Mini-König wurde Leon Höink mit dem ersten Miniritter Jan Höink. 2. Miniprinzessin wurde Lina Müller. Zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte nach 1974 & 1980 haben es ein Ehepaar geschafft gleichzeitig den Tron zu besteigen. Premiere war es das dies durch den Mini König durch den eigenen Sohn komplettiert wurde. Torsten Höink und Matthias Kaminski danken ihren Schützenbrüder und Schützenschwestern für die gute Zusammenarbeit im vergangen Jahr und gaben auch noch die anstehenden Termine bekannt. Beide Vorstände hoffen, dass auch im folgenden Jahr wieder fleißig geschossen wird. Bei ihren Abschluss Worten gingen die 2 ersten Vorstände auf das neu gestartete Projekt Zukunft ein, welches nach Weihnachten der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Hierbei handelt es sich um Veränderungen im Verein welches ein Alleinstellungsmerkmal im Schützenkreis Hohenbaden mit sich bringt.